Grünkohl-Smoothie
Snacks,  Superfoods

Grünkohl-Smoothie

Unter den Foodbloggern sind Grünkohl-Smoothies ein echter Trend, denn sie sind gesund, lecker und dabei schnell und einfach selber zu machen.

Grünkohl gehört eindeutig zu den TopTen der Superfoods, dazu ist er auch noch heimisch anzubauen. Jetzt in der kalten Jahreszeit sollte er somit so oft wie möglich auf eurem Speisezettel stehen. Ihr könnt ihn aber auch einfach nur trinken.

Kein Gemüse enthält mehr Antioxidantien, zudem ist er eine hervorragende Vitamin-C-Quelle. Er verfügt außerdem über viel Eisen, Magnesium und eine hohe Dichte an Vitaminen.

Besonders durch die Zugabe von Zitrusfrüchten kann Dein Körper diese Nährstoffe gut verwerten, denn Eisen wird in Verbindung mit reichlich Vitamin C noch besser im Körper aufgenommen.

Durch den hohen Vitamin-C-Gehalt ist er somit auch die perfekte Zutat für den perfekten Fatburner-Smoothie.

Man sagt, so ein Fatburner-Smoothie kann das Leben verändern, von dick nach dünn, von müde nach wach, von faul nach dynamisch, von grantig nach fröhlich, der Schalter im Körper und Seele wird einfach umgelegt.

Wie das geht? Der Grünkohl-Smoothie verändert mit seinen Inhaltsstoffen den Stoffwechsel, man verbrennt mehr Energie, er befreit mit seinem niedrigen glykämischen Index aus der Heißhunger-Falle. Er liefert Inhaltsstoffe gegen heimliche Entzündungen im Körper, die unter anderem auch ein Grund für Übergewicht sein können.

Er verändert das Mikrobiom im Darm, die schlank und fit machenden Bakterien kommen nun leichter zum Einsatz.

So ein Smoothie ist somit Schlank- und Gesund-Medizin auf Knopfdruck, also ran an den Mixer!

Grünkohl-Smoothie

Portionen

2

Portionen
Kalorien

143

kcal

Zutaten

  • 150 g Grünkohl

  • 1 reife Banane

  • 2 Kiwis

  • 2 cm Ingwer

  • 1 Zitrone

  • etwas Wasser oder Apfelsaft, je nach gewünschter Konsistenz

Anleitungen

  • Grünkohl gründlich waschen. Wenn die Blätter sehr fest sind, dann kannst Du ihn anschließend blanchieren. Meine waren zart genug, sie so zu verwenden.
  • Banane schälen.
  • Kiwis schälen, wenn es Bio-Kiwis sind, die Kiwi warm abspülen und einfach nur den Strunk entfernen, die Schale der Kiwi kann nämlich mit verzehrt werden.
  • Ingwer schälen, oder Bio-Ingwer auch nur säubern und mit Schale verwenden.
  • Zitrone auspressen.
  • Nun alle Zutaten ab in den Mixer und alles so lange pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  • Je nach Belieben mit Wasser oder Apfelsaft auffüllen.

Hinweise

  • 143 KCAL, 22,4 KH, 4,7 EW, 1,4 Fett
  • Wie Du Deinen Grünkohl-Smoothie verfeinerst und abschmeckst, ist ganz Deinem Geschmack überlassen, aber Grünkohl alleine wäre wahrscheinlich nicht so lecker. Daher solltest Du immer darauf achten, auch Obst wie Bananen oder Orangen zu Deinem Smoothie zu geben.
  • Anstelle von Ingwer kannst Du auch Kurkuma verwenden, dann würde ich anstelle der Zitrone eine Orange nehmen.

Buchempfehlungen

Anzeige

Anzeige
Yummy^10-Shop

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner