Papaya-Mozzarella
Snacks,  Superfoods

Papaya-Mozzarella

Lust auf eine italienische Superfood-Vorspeise?

Wie Ihr ja sicherlich schon mitbekommen habt, probiere ich liebend gerne neue Rezeptideen aus. Inspiriert von dem Wissen, wie gesund die Papaya für uns sein kann und das sie uns tatsächlich auch beim Abnehmen helfen kann, habe ich uns kürzlich anstelle einer Tomate-Mozzarella-Platte eine Papaya-Mozzarella-Platte gemacht. Ich kann euch sagen, dass das eine richtig leckere Abwechslung geworden ist und ich euch dieses Rezept sehr empfehlen kann.

Papaya-Mozzarella

Portionen

4

Portionen
Kalorien

122.5

kcal

Zutaten

Anleitungen

  • Die Papaya schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Ihr könnt die Kerne aufbewahren und sie wie in dem Info-Beitrag über die Papaya weiter verwenden.
  • Danach das Papaya Fruchtfleisch in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden, den Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden und zusammen mit den Papaya-Scheiben abwechselnd auf einem Teller oder einer Servierplatte anrichten.
  • Anschließen einfach ein wenig Balsamissimo darüber geben und mit frischen Basilikum-Blättern garnieren.
     
    Mein Tipp: Wenn Ihr die Papaya-Mozzarella-Platte für ein Buffet oder für eine Feier schon vorbereiten möchtet, bitte das Balsamissimo erst kurz vor dem Servieren darüber geben, weil es sonst ziemlich schnell zerläuft und es nicht mehr ganz so toll aussieht.
     
    Dazu gab es bei uns Basilikum-Pesto und selbst gemachtes Dinkelbrot mit Kräuterbutter im Ofen gebacken.
    Das Dinkelbaguette (siehe Rezept) backen und in ca. 2.-3 cm Abstand einschneiden und etwas Kräuterbutter in die Schnittstellen geben. Dann für 8-10 Minuten bei 200 °C Umluft in den Backofen, bis es schön kross ist.

Hinweise

  • 122,5 Kcal, 8,9 KH, 10,5 EW, 4,9 Fett
Anzeige
Yummy^10-Shop

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner